raub mir den atem

wir zwei
wir surfen
auf einer wellenlänge
ich mag die sachen die du sagst
diese kleinen gesten die du machst
wie weit würdest du gehen
um mich zu überzeugen
um mich in deinen bann zu ziehen
ich sag dir was
raub mir den atem
mit der schönheit deiner handlungen
sodass es mir die luft aus den lungen drückt
lass mich fassungslos hier stehen
nur damit ich auf dich zu rennen kann 
und erkennen kann
dass du es wert bist um nach luft zu ringen

entstanden August 2020

Autor: Vanessa-Joelina Röser

17-Jährige Schülerin und Hobby-Poetin aus Leidenschaft, inspiriert von Musik, Filmen, vergangener Zeit und vielem mehr. Meine Texte drehen sich um unsere verrückte, wunderschöne Welt, und alles was so in meinem Leben und Kopf passiert. Viel Spaß beim Lesen und Eintauchen in meine Gedanken :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.